VFL Michelstadt – SG 1:2

Mit einer disziplinierten Leistung in einer sehr guten A-Liga Partie erkämpfte sich unser Team am gestrigen Sonntag einen etwas glücklichen aber nicht unverdienten 2:1 Auswärtssieg beim VFL Michelstadt.

Die Gastgeber hatten ihr Team mit Akteuren aus ihrer Gruppenliga-Mannschaft verstärkt und so entwickelte sich eine sehr gute A-Liga Begegnung mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Die Michelstädter hatten in der Anfangsphase etwas mehr Spielanteile, ohne sich dabei gegen die gut stehende SG-Defensive durchsetzen zu können. In der 28. Spielminute verzog VFL-Torjäger Daniel Breitwieser denkbar knapp und auch zwischen der 38. und der 43. Minute hatten die Gastgeber zwei gute Einschussmöglichkeiten. Patrick Hofmann im SG-Tor hielt seinen Kasten jedoch mit Bravour sauber und so wurden mit einem torlosen Remis die Seiten gewechselt.

Nach der Pause baute unser Team etwas mehr Druck auf den Gegner auf und so konnte Tobias Specht nach guter Vorarbeit von Jannis Kepper das 0:1 erzielen. Nur zehn Minuten später setzte sich Björn Kabel sowohl gegen einen Verteidiger als auch gegen den VFL-Torwart geschickt durch und erzielte die 2:0 Führung. Michelstadt versuchte von nun an mit langen Bällen auf ihren Stürmer Breitwieser zu operieren. Aber dieser war bei Volker Matthes nahezu komplett abgemeldet und so schien der Sieg schon festzustehen. Als fünf Minuten vor dem Ende eine Unachtsamkeit in der SG-Defensive zum Anschlusstreffer führte, geriet der sicher geglaubte Sieg jedoch nochmals in Gefahr. Aber mit Glück und Geschick sowie einem glänzend aufgelegten Patrick Hofmann im Tor der SG konnten wir den Sieg über die Zeit retten.

Die SG spielte mit Patrick Hofmann, Danijel Milic, Volker Matthes, Giuliano De Meo, Christopher Schwind, Marian Reubold, Björn Kabel, Jannis Kepper, Tobias Specht, Simon Trumpfheller und Steffen Klinger.

SG – TSV Höchst 0:4

Zur Nieder-Kainsbacher Kerb setzte es eine schmerzliche 0:4 Heimniederlage. Die kurzfristigen Ausfälle einiger Leistungsträger machten sich in unserem Spiel deutlich bemerkbar.

Von Beginn an war unser Team zwar optisch überlegen, aber wir konnten aus dieser Überlegenheit kaum Torchancen herausspielen, da der Gast in der Abwehr sehr gut arbeitete. Auch die SG Defensive ließ nichts an Torchancen zu, außer in der 28. Spielminute, als nach einem Abspielfehler im Mittelfeld der Gast durch einen „Sonntagsschuss“ die 0:1 Führung erzielte. Weitere Bemühungen den Ausgleich zu erzielen blieben bis zum Halbzeitpfiff erfolglos.

Nach der Pause verstärkte unser Team den Druck nochmals, ohne sich dabei zwingende Chancen herausspielen zu können. So fiel der Treffer zum 0:2 nach einem ungenauen Zuspiel im Mittelfeld sehr überraschend und auch sehr unglücklich. In der Folgezeit mühte sich zwar unser Team redlich, aber der Gast agierte sehr abgeklärt. Da wir nun alles auf eine Karte setzten und die Abwehr entblößte, kamen die Treffer zum 0:3 und 0:4 durch Konter der Gäste zu Stande. Im Endeffekt fiel die Niederlage zu hoch aus, aber man muss dem Gast aus Höchst Respekt für eine sehr gute Leistung zollen.

Die SG spielte mit Patrick Hofmann, Danijel Milic, Michael Matthes, Giuliano De Meo, Christopher Schwind, Marian Reubold, Björn Kabel, Simon Trumpfheller, Tobias Specht, Kevin Nill, Steffen Klinger und Alexander Lange.

SG – Türkiyemspor Breuberg 0:0

Im zweiten Spiel der neuen Saison kam unsere Mannschaft nicht über ein 0:0 hinaus. Von Beginn an waren die Gäste darauf bedacht, keinen Gegentreffer hinnehmen zu müssen und über Konter zum Erfolg zu kommen.

Nach einer Abtastphase von 20 Minuten kam unser Team nun ins Spiel und erarbeitete sich eine Vielzahl an guten Einschussmöglichkeiten. In der 28. Minute hatten gleich drei SG-Spieler die Chance den Führungstreffer zu erzielen. Zuerst konnte der Gästekeeper den Schuss von Tobias Specht abwehren, der abprallende Ball landete bei Steffen Klinger, dessen Kopfball konnte der Keeper ebenfalls entschärfen und letztendlich landete der Ball bei Kevin Scriba, dessen Schuss von einem Abwehrspieler auf der Linie geklärt wurde. Sodann entschärfte der Keeper In der 32. Minute einen Freistoß von Kevin Scriba. Nach einer schönen Kombination flankte Tobias Specht auf Steffen Klinger, der den Ball aber nicht richtig traf und so blieb auch diese Großchance ungenutzt.

Nach der Halbzeitpause berannten die Hausherren das Gästetor und erarbeiteten sich eine Vielzahl an besten Torgelegenheiten, ohne dabei zum Abschluss zu kommen. Nach einer Freistoßflanke von Marian Reubold kam Michael Matthes frei zum Kopfball, jedoch landete der Ball neben dem Gästegehäuse. Nur eine Minute später tankte sich Jannis Kepper durch die Abwehr des Gegners, scheiterte aber freistehend am Gästekeeper Yilan. Zwei Minuten später landete ein Schuss von Kevin Scriba am Außennetz. Nach einem Konter über den schnellen Gästestürmer Pektas zeigte sich SG Keeper Hofmann auf dem Posten und vereitelte diese Großchance. Nach schöner Kombination von Kevin Scriba auf Jannis Kepper köpfte Simon Trumpfheller freistehend den Flankenball am Tor vorbei. In der 83. Spielminute entschärfte der Gästekeeper einen Linksschuss von Jannis Kepper. In der 85. Minute dann tumultartige Szenen vor dem Tor der Gäste, als diese mit „Mann und Maus“ die Schüsse von Jannis Kepper, Tobias Specht und Simon Trumpfheller mehrfach auf der Linie klärten und sie somit zu einem mehr als schmeichelhaften Punktgewinn gegen einen gut spielenden Gastgeber kamen.

Die SG spielte mit Patrick Hofmann, Michael Matthes, Danijel Milic, Andre Pfeifer, Giuliano De Meo, Marian Reubold, Kevin Nill, Kevin Scriba, Tobias Specht, Simon Trumpfheller, Steffen Klinger, Jannis Kepper und Alexander Lange.

SG – KSG Rai-Breitenbach 7:3

Im ersten Punktspiel der neuen Saison gelang unserem Team ein 7:3 Erfolg gegen die Gäste aus Rai-Breitenbach.

Bereits in der ersten Minute hatten wir die eine Torchance, als nach schönem Zuspiel von Kevin Scriba der agile Tobias Specht aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf. Jedoch trafen die Gäste nur eine Minute später nach einem Stellungsfehler zum 0:1 und wenige Minuten später hatten die Gäste sogar die Gelegenheit auf 0:2 zu erhöhen, jedoch zeigte sich Patrick Hofmann im SG Tor auf dem Posten und vereitelte diese Großchance.

In der siebten Minute glich allerdings unser Team nach guter Kombination von Björn Kabel und Tobias Specht durch Kevin Scriba aus und eröffnete damit einen munteren Torreigen. In der 16. Spielminute setzte sich Björn Kabel gekonnt durch und bediente Kevin Scriba und dieser schob zur 2:1 Führung ein. Marian Reubold bediente Simon Trumpfheller mit einem schönen Pass in die Tiefe und dessen Hereingabe vollendete Björn Kabel zum 3:1. In der 22. Minute hatte Kevin Scriba die große Gelegenheit die Führung auszubauen, sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei. In der 35. Spielminute passte Tobias Specht zu Simon Trumpfheller und dessen Zuspiel konnte Björn Kabel zum 4:1 vollenden. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Gäste durch einen verwandelten Handelfmeter auf 4:2 verkürzen. Im direkten Gegenzug bediente Björn Kabel jedoch den mitgelaufenen Kevin Scriba, der den 5:2 Halbzeitstand markieren konnte.

Nach der Halbzeitpause boten sich unserer Mannschaft gute Gelegenheiten den Vorsprung weiter auszubauen, jedoch scheiterten Tobias Specht, Kevin Scriba und Kevin Nill am guten Gästekeeper Scheidler. Kurz vor Ende der Partie konnten die Gäste nach einem Konter auf 5:3 verkürzen. Mit einem Doppelschlag binnen einer Minute baute unser Team den Vorsprung allerdings auf 7:3 aus. Zuerst passte Kevin Scriba auf Kevin Nill, der zum 6:3 einschob und dann passte wiederum Kevin Scriba auf Björn Kabel, der den Endstand markierte.

Die SG spielte mit Patrick Hofmann, Volker Matthes, Michael Matthes, Danijel Milic, Giuliano De Meo, Marian Reubold, Björn Kabel, Kevin Scriba, Tobias Specht, Simon Trumpfheller, Steffen Klinger, Alexander Lange, Kevin Nill und Frederick Lange.

Testspiele in der Vorbereitungsphase

In der Vorbereitung auf die neue Saison bestritt unsere Mannschaft einige Testspiele, bei der die Begegnungen während der Sportwerbewoche in Groß-Bieberau besonders hervorzuheben sind.

Im ersten Spiel siegten wir nach guter Leistung mit 8:2 gegen den Kreisoberligisten FSV Erbach. Steffen Klinger erzielte vier Tore, Björn Kabel zwei und Kevin Scriba sowie Marian Reubold jeweils ein Tor.

Im zweiten Testspiel verlor man beim FV Mümmling-Grumbach nach desolater Leistung mit 1:6. Volker Matthes gelang nach einem Kopfball der Ehrentreffer.

Bei der erstmals ausgetragenen Sportwerbewoche in Groß-Bieberau konnte sich unser Team den Turniersieg sichern. In der Gruppenphase wurde zuerst Klein-Zimmern mit 3:0 geschlagen. Giuliano Daum, Martin Didion und Patrick Haass erzielten die Tore. Im zweien Gruppenspiel trafen wir auf den Gastgeber. Diesen konnten wir mit 10:3 bezwingen. Steffen Klinger und Jan Weiner erzielten jeweils drei Tore, Jannis Kepper zwei, und Giuliano De Meo sowie Marian Reubold jeweils ein Tor. Im letzten Gruppenspiel trafen wir dann auf einen ganz schwachen GSV Gundernhausen und besiegten diesen mit 14:0. In die Torschützenliste trugen sich Giuliano Daum, Kevin Scriba und Volker Matthes mit jeweils vier Toren sowie Steffen Klinger mit zwei Toren ein. Im Finale trafen wir auf die 1b des Kreisoberligisten Spvgg. Groß-Umstadt und gewannen dieses Spiel mit 9:0. Die Torschützen: Steffen Klinger (3), Björn Kabel (2), Kevin Scriba, Jannis Kepper, Simon Trumpfheller und Danijel Milic. Zum Siegerteam gehörten Patrick Hofmann, Giuliano De Meo, Andre Pfeifer, Danijel Milic, Michael Matthes, Volker Matthes, Jannis Kepper, Björn Kabel, Kevin Scriba, Marian Reubold, Steffen Klinger, Simon Trumpfheller, Alexander Lange, Frederick Lange, Christopher Schwind und Klaus Erhard.

In einem weiteren Testspiel verloren wir gegen den Dieburger A-Ligisten FSV Groß-Zimmern mit 2:4. Die beiden Tore erzielten Simon Trumpfheller und Björn Kabel.

Fußball und gesellschaftliches Engagement seit 1968