Archiv der Kategorie: Senioren

SG gewinnt in Groß-Bieberau mit 1:3

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge war unsere Elf beim Auswärtsspiel in Groß-Bieberau auf Wiedergutmachung aus. Das Trainerteam um Sebastian Hagendorf ließ dementsprechend von Beginn an offensiv verteidigen. Den sich bietenden Platz nutzten die Gastgeber in der 23. Minute zu einem Konter zur 1:0 Führung. Durch diesen Rückschlag ließen sich unsere Jungs jedoch nicht beirren und glichen fünf Minuten später durch Björn Kabel nach einem Freistoßabpraller zum 1:1 aus. In der Folge hatte die Bieberauer Heimmannschaft noch zwei bis drei gute Chancen, die Unkonzentriertheit der Kainsbacher Hintermannschaft auszunutzen, was glücklicherweise nicht gelang.

Nach der Pause spürte unsere Mannschaft die Möglichkeit, mehr als nur einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können, erhöhte den Druck und ging durch einen direkten Freistoß von Dominik Neff in Führung. Der an diesem Tag ausgezeichnet aufgelegte Björn Kabel irritierte den Bieberauer Keeper entscheidend. In der 66. Minute setzte sich Björn Kabel auf der linken Seite erneut gekonnt und willensstark durch und bediente im Zentrum punktgenau Dominik Neff, der cool seinen Doppelpack besiegelte und auf 1:3 stellte. Die sichtlich geschockten Gastgeber konnten sich gegen die diszipliniert stehende Defensive unserer Mannschaft nicht mehr entscheidend behaupten. Am Ende steht ein wichtiger Derbyerfolg, der bis in die Abendstunden im Bieberauer Blickpunkt gefeiert wurde.

Am kommenden Sonntag erwartet die 1b ab 13:15 Uhr die Zweitvertretung der TSV Neustadt und die 1a ab 15:00 Uhr Viktoria Klein-Zimmern zum Doppelheimspiel auf dem Sportgelände in Nieder-Kainsbach.

Unsere 1. Mannschaft steigt in die Kreisoberliga auf

Die 1. Mannschaft der SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach e.V. gewinnt auch ihr zweites Relegationsspiel souverän und steigt damit in die Kreisoberliga Dieburg/Odenwald auf.

Bereits am vergangenen Sonntag besiegte unsere Mannschaft mit einer starken Leistung den Kreisoberligisten TS Ober-Roden II verdient mit 3:2 Toren. Vorausgegangen war eine packende Aufholjagd in einer Hitzeschlacht bei über 30 Grad Celsius.

Am heutigen Mittwoch gewann unsere Mannschaft dann gegen die SG Ueberau souverän mit 5:2 Toren. Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams spielte unsere Mannschaft jedoch überlegen auf und holte den maximalen Ertrag. Bjoern Kabel brachte unsere Mannschaft bereits in der 16. Minute in Führung und Jannis Kepper schoss den Ball nur einige Minuten später zum 2:0 ein. Für das 3:0 der SG sorgte wiederum Kepper, der in Minute 73 zur Stelle war. David Fabio Puhl gelang dann in der 76. Minute der Anschlusstreffer. Doch Dominik Neff sorgte nur vier Minuten später mit dem 4:1 für die SG wieder für klare Verhältnisse. Mit dem Treffer zum 2:4 in der 87. Minute machte Puhl zwar seinen Doppelpack perfekt, jedoch erzielte Spielertrainer Sebastian Hagendorf in der 90. Spielminute noch einen weiteren Treffer für die SG.

Schlussendlich schlug die SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach die SG Ueberau vor eigenem Publikum mit einer überzeugenden Leistung und spielt damit in der kommenden Saison in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald.

Drei Neuzugänge für die SG

Die SG treibt die Planung für die kommende Saison weiter voran und konnte mit den Brüdern Calvin und Dennis Meister sowie Jonas Jost drei Neuzugänge vom KSV Reichelsheim gewinnen.

Mit diesen Neuverpflichtungen kann die SG ihren Kader in der Breite deutlich besser aufstellen. Wir freuen uns deshalb, dass wir mit Dennis (23), Calvin (21) und Jonas (23) junge und motivierte Spieler verpflichten konnten. Mit ihren Qualitäten werden sie den Kader deutlich verstärken und auch mit ihrer offenen und ehrlichen Art bestens in die SG-Familie passen.

Wir wünschen den drei Jungs eine schöne, erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit bei der SG und freuen uns, sie ab Sommer im SG-Dress bei uns zu haben!

SG unterliegt dem TSV Günterfürst mit 1:2 (1:0)

Im A-Liga Heimspiel gegen den TSV Günterfürst verlor die SG am vergangenen Sonntag verdient mit 1:2. Durch den zeitgleichen Sieg des KSV Reichelsheim belegt unsere Mannschaft nach einem tollen Halbjahr nun mit 85:19 Toren und 46 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Die SG, die an diesem Tag ohne Michael Matthes (Urlaub) aber wieder mit Jannis Kepper antrat, wollte im letzten Heimspiel des Jahres die Tabellenführung gegen den Konkurrenten aus Günterfürst behalten, um als Ligaprimus in das neue Jahr starten zu können. Unser Team um Trainer Sebastian Hagendorf begann couragiert und nahm in den ersten zehn Minuten das Spielgeschehen in die Hand – ohne dabei zu nennenswerten Chancen zu kommen. Nach einer Viertelstunde verflachte das Spiel aber und die Gastmannschaft aus Günterfürst wurde stärker, drängte auf unser Tor und konnte zahlreiche Eckbälle herausspielen. Die SG hielt ihr Tor jedoch sauber und klärte – bis auf einen Lattentreffer von M. Hallstein – die wenig gefährlichen Situationen. Mit der letzten Aktion vor dem Halbzeitpfiff nahm SG-Torjäger Dominik Neff der Gästeabwehr den Ball ab und traf mit einem satten Schuss ins lange Eck zur etwas glücklichen 1:0 Pausenführung.

Im zweiten Abschnitt begann die SG engagiert und Giuliano De Meo hatte direkt nach dem Wiederanpfiff die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, jedoch vergab er freistehend vor dem Gästetorwart. Dennoch bestimmte auch in der zweiten Halbzeit der Gast über weite Strecken das Spiel und die SG war damit beschäftigt, die Führung zu verteidigen. Dies gelang bis in die 62. Minute, dann folgte allerdings ein Angriff über die linke Seite und Gästestürmer Jens Bendel köpfte zum verdienten 1:1 Ausgleich ein. Der Gast drängte nach dem Ausgleich weiterhin auf die Führung und unsere SG konnte an diesem Nachmittag nicht ihr gewohntes Offensivspiel durchbringen. Nach einer unübersichtlichen Spielszene im Strafraum konnte unsere Defensive den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und wieder war Jens Bendel zur Stelle, der den Ball aus der Drehung zur 2:1 Führung der Gäste in unseren Torgiebel jagte. In der Schlussviertelstunde mobilisierte unsere Mannschaft nochmals alle Reserven, kam aber lediglich zu einigen, ungefährlichen Torszenen und verlor dieses Spiel am Ende verdient mit 2:1.

SG startet in Saisonvorbereitung

Am vergangenen Samstag konnten die Trainer Sebastian Hagendorf und Fabian Daum knapp 30 Spieler zu einer ersten, lockeren Einheit zur Vorbereitung auf die kommende Saison begrüßen.

Neben Hagendorf als neuem Trainer waren mit Simon Schaffnit und Frank Wanning auch zwei Neuzugänge vom SSV Brensbach mit an Bord.