Archiv der Kategorie: Vereinsnachrichten

Gründungsmitglied Hans Werner wurde 70

AH-Abteilungs Klaus Dworschak (li.), stellv. Vorsitzender Hans Schöps (2.v.l.) und 1. Vorsitzender Jürgen Abraham (re.) überbrachten Hans Werner (2.v.r.) herzliche Glückwünsche im Namen der SG zu seinem runden Geburtstag, überreichten ein kleines Präsent und bedankten sich bei dem Jubilar für sein jahrzehntelanges, außerordentliches Engagement zugunsten der SG.

Hans Werner ist Gründungsmitglied der SG und spielte in den Anfangsjahren in der 2. Mannschaft. In 20 Spielen erzielte er ein Tor. Von 2000 bis 2007 war er Jugendleiter und -trainer und ist Initiator und Mitbegründer der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach.

Hans Werner kann auf mehr als 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit zurückblicken. Seine Karriere als Schiedsrichter begann Anfang der siebziger Jahre. Seit 1983 leitete er Spiele in Hessens höchster Klasse, der Amateuroberliga, damals noch Hessenliga genannt. Den Höhepunkt seiner Laufbahn erreichte er zwischen 1990 und 1995 als er vom DFB als Bundesligaschiedsrichter in allen großen Stadien der Republik eingesetzt wurde. Als Hans Werner 1997 seine aktive Karriere als Schiedsrichter beendete, hatte er in über 30 Jahren nahezu 1500 Spiele geleitet. Danach leitete er noch viele Jahre Freundschaftsspiele der SG und Spiele der Alten Herren.

Auch im Lehrwesen vermittelte er in seiner aktiven Zeit seine Erfahrungen und sein Wissen. Seit 1978 war Hans Werner für die Ausbildung der Schiedsrichter im Kreis, sowie im Bezirk Darmstadt verantwortlich.

Im Jahr 2003 wurde Hans Werner wegen besonderer Verdienste im Schiedsrichterwesen zum Ehrenmitglied der Schiedsrichtervereinigung Odenwald ernannt. Von der Schiedsrichtervereinigung Odenwald wurde er auch mit der großen Verdienstmedaille ausgezeichnet. Er ist DFB-Ehrenamtssieger Odenwald und erhielt den Sepp Herberger Preis für hervorragende Jugendarbeit, die Ehrenmedaille in Gold der Gemeinde Brensbach sowie die Große Verdienstnadel des HFV.

Die SG wünscht Hans Werner alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit.

Spielpläne für die Saison 2022/2023 sind online

Der Spielplan für die Saison 2022/2023 ist online und auch im ICalendar-Format (ics) verfügbar. Er lässt sich mit dem folgenden Link direkt in den Kalender von Smartphones oder Office-Anwendungen importieren bzw. dauerhaft integrieren:

Termine in meinen Kalender integrieren

Durch die dauerhafte Integration des Kalenders bleiben Sie immer aktuell. Neue Termine oder Terminänderungen, die sich im Laufe der Saison ergeben, werden Ihnen direkt mitgeteilt.

Mit dem folgenden Link kann der aktuelle Spielplan als PDF-Dokument heruntergeladen und im DIN A4 Format ausgedruckt werden:

Spielplan als PDF-Dokument herunterladen

Ehrenvorsitzender Reinhard Ihrig wird 70

Die SG besuchte den Ehrenvorsitzenden der SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach, Reinhard Ihrig, anlässlich seines 70. Geburtstags und überbrachte ihm im Namen des Gesamtvereins ein kleines Präsent und wünschte ihm weiterhin alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit.

Reinhard Ihrig ist Gründungsmitglied und Spieler der ersten Stunde, er stand 219 Mal für die SG auf dem Platz und konnte hierbei 41 Tore erzielen. Von 1987 bis 1989 war er stellvertretender Rechner, von 1989 bis 1993 stellvertretender Vorsitzender. Von 1993 bis 2008 führte er dann als 1. Vorsitzender die SG. In den 80er und 90er Jahren trat er immer wieder bei Fastnachtsveranstaltungen der SG als „Mann vom Stierbacher Berg“ in der Bütt auf.

Reinhard Ihrig erhielt von der Gemeinde für seine 23-jährige Vorstandsarbeit zum Wohle der SG die Verdienstmedaille in Silber und erhielt weitere Auszeichnungen vom Sportkreis Odenwald und vom Landessportbund Hessen.

Wir wünschen Reinhard Ihrig alles Gute und freuen uns, ihn auch in der kommenden Saison als Zuschauer begrüßen zu dürfen.

Das Bild zeigt die Vorstandmitglieder Angelo Reeg, Jürgen Abraham, Jubilar Reinhard Ihrig und Hans Schöps (v.l.).

SG startet in die Saison-Vorbereitung

Am Dienstag, den 5. Juli startete die SG die in Vorbereitungsphase zur Saison 2022/2023, zu der der Trainerstab knapp 30 Spieler und viele Zuschauer begrüßen konnte. Vorgestellt wurde auch ein umfangreiches Programm, mit zahlreichen Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen, um für das erste Pflichtspiel (Pokal gegen die SG Mossautal) am Sonntag, den 31. Juli gerüstet zu sein.

Mit dabei waren auch die Neuzugänge v.l. Felix Termeer (TSV Lengfeld), Sören Pilz (SG Klingen), Yannis Frohnert (SG Ueberau) & Hendrik Seibert (KSV Reichelsheim). Es fehlt Marcel Büttner (TSV Lengfeld).

Gianna Burkhardt gibt Debüt als Schiedsrichterin

Die SG beglückwünscht Gianna Burkhardt zur erfolgreich absolvierten Ausbildung zur Schiedsrichterin und zu ihrer ersten Spielleitung.

Gianna wurde im Rahmen eines Neulings-Lehrgangs in etwa 22 Unterrichtseinheiten zu jeweils ca. 45 Minuten ausgebildet. Dabei wurden ihr die Grundzüge der Fußballregeln vermittelt. Die Ausbildung erfolgte über E-Learning-Lehrgänge in Kombination mit Präsenztagen. Die restliche Regelkunde musste sie über ein E-Learning-Tool von zu Hause aus erlernen. Hinzu kamen noch Präsenztermine für administrative Aufgaben, die körperliche Leistungsprüfung und die schriftliche Prüfung.

Nach erfolgreicher Prüfung Ende April wurde die 14-jährige Gianna nun sofort eingesetzt, um ihr erstes Spiel zu pfeifen. Die Einsatzklasse hängt vom Alter ab und bei den ersten Spielen erfolgt in der Anfangsphase eine individuelle Betreuung durch erfahrene Kollegen, sogenannten Paten oder auch Coaches.

Der stellvertretende Vorsitzende Hans Schöps (links) sowie Fußball-Abteilungsleiter Steffen Klinger (rechts) gratulierten Gianna Burkhardt (Mitte) zu ihrer ersten Spielleitung. Die SG bedankt sich sehr herzlich bei Gianna und ihrer Familie für das Engagement und wünscht der jungen Schiedsrichterin viel Erfolg.