Archiv der Kategorie: Vereinsnachrichten

Einladung zum Blitzturnier und Kainsbacher Sommerrauschen

Am Samstag, den 20. Juli 2019 veranstaltet die SG auf dem Sportgelände in Nieder-Kainsbach zunächst ab 14.00 Uhr ein Blitzturnier und danach ab 20.00 Uhr mit dem „Kainsbacher Sommerrauschen“ eine Open Air Party.

Das Blitzturnier ist mit den Zweitvertretungen vom SSV Brensbach, SV Groß-Bieberau, SG Ueberau, SV Lützel-Wiebelsbach, TV Fränkisch-Crumbach und natürlich unserer Mannschaft gut besetzt und verspricht interessante Spiele. Der Turnierplan kann hier heruntergeladen werden.

Ab 20.00 Uhr heizt dann das DJ-Team „M.I.O. Kings“ zum „Kainsbacher Sommerrauschen“ ein, eine Open Air Party auf unserem Sportgelände in Nieder-Kainsbach, bei dem auch Cocktail-Liebhaber wieder voll auf ihre Kosten kommen.

Bei beiden Veranstaltungen ist für Speisen und Getränke bestens gesorgt. Der Eintritt ist wie immer frei.

G-Junioren spielen in neuen Trikots

Beim 8. Dietmar Flath Gedächtnis Jugendfußball Festival 2019 des SV Lützel-Wiebelsbach zeigten die Bambini der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach eine tolle Leistung und belegten am Ende einen guten vierten Platz.

Die Kids spielten erstmals in ihren neuen Trikots, die von Klaus Kempf Brandschutz aus Wörth am Main gespendet wurden. Trainer und Kids bedanken uns sehr herzlich sich bei dem Sponsor.

Die SG trauert um Philipp Giegerich

Die Mitglieder der SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach trauern um ihr Ehrenmitglied Philipp Giegerich. Der langjährige Torwart und Abteilungsleiter der SG verstarb am 21. Mai 2019.

Philipp Giegerich war ein Urgestein des Kainsbacher Fußballs und seit Vereinsgründung im Jahre 1968 unermüdlich für die SG im Einsatz. Bereits im Gründungsjahr übernahm er Verantwortung, als er in der Vorbereitungsphase zur ersten Spielrunde in der C-Klasse Odenwald beide Mannschaften trainierte. Er spielte von Anfang an als überragender Torwart in der 1. Mannschaft und bestritt insgesamt 335 Pflichtspiele im Trikot der SG. Eine schlimme Beinverletzung führte leider dazu, dass er seine aktive Karriere in den 80er Jahren beenden musste. Nach einem fast einjährigen Krankenhausaufenthalt in der Uni-Klinik Heidelberg, übernahm er die Mannschaftsbetreuung und war fortan bei jedem Spiel als Betreuer dabei. Er sorgte dafür, dass die sonntäglichen Begegnungen reibungslos abliefen und war über viele Jahre zugleich Geräte- und Platzwart, wie auch Hausmeister und Ansprechpartner für viele Belange rund um den Kainsbacher Fußball. Zusätzlich zu den erwähnten Tätigkeiten, sorgte er zusammen mit seiner Ehefrau für stets saubere und gebügelte Trikots für alle Mannschaften.

Philipp Giegerich führte von 1984 bis 1990 als Abteilungsleiter die Fußballabteilung, war von 1990 bis 2008 stellvertretender und von 2008 bis 2017 wieder Abteilungsleiter. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er 2009 von der Gemeinde Brensbach mit der goldenen Verdienstmedaille ausgezeichnet. Vorher wurden ihm schon Ehrungen vom Hessischen Fußballverband und dem Sportkreis Odenwald zuteil. Die SG ernannte ihn in Anerkennung seiner außerordentlichen Verdienste zum Ehrenmitglied.

Die SG bedauert den Verlust von Philipp zutiefst. Er hinterlässt eine große Lücke und er fehlt uns. Unser herzlichstes Beileid und unser aufrichtiges Mitgefühl gelten seiner Frau und seiner Familie.

Drei Neuzugänge für die SG

Die SG treibt die Planung für die kommende Saison weiter voran und konnte mit den Brüdern Calvin und Dennis Meister sowie Jonas Jost drei Neuzugänge vom KSV Reichelsheim gewinnen.

Mit diesen Neuverpflichtungen kann die SG ihren Kader in der Breite deutlich besser aufstellen. Wir freuen uns deshalb, dass wir mit Dennis (23), Calvin (21) und Jonas (23) junge und motivierte Spieler verpflichten konnten. Mit ihren Qualitäten werden sie den Kader deutlich verstärken und auch mit ihrer offenen und ehrlichen Art bestens in die SG-Familie passen.

Wir wünschen den drei Jungs eine schöne, erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit bei der SG und freuen uns, sie ab Sommer im SG-Dress bei uns zu haben!

Vereinsrechner Reiner Müller wird 60

Ende März feierte unser Rechner Reiner Müller seinen 60. Geburtstag. Der Vorstand der SG besuchte den Jubilar Zuhause, überbrachte die besten Glückwünsche der gesamten SG-Familie und überreichte ein kleines Präsent.

Reiner ist seit vielen Jahren ein wichtiges Mitglied und Stütze des Vereins. Dank seiner professionellen Rechnungsführung und seiner Fähigkeit vorausschauend Planen zu können, steht der Verein auf soliden finanziellen Füßen. Größere Neubau- und Renovierungsarbeiten in den letzten Jahren wurden von ihm finanztechnisch gut vorbereitet und durchgeführt. Wir freuen uns sehr, auf die weiterhin gute Zusammenarbeit.

Das Bild zeigt (v.l.n.r.) Abteilungsleiter Steffen Klinger, Gründungsmitglied und Vereinschronist Willi Gross, Beisitzer Angelo Reeg, Jubilar Reiner Müller, die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Reinhard Lannert und Hans Schöps sowie den 1. Vorsitzenden Jürgen Abraham.