Archiv der Kategorie: Spielberichte

E-Junioren siegen und unterliegen zu Hause

Am Sonntag, den 22. April empfing die E1 der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach die E-Jugend aus Steinbach. Vor heimischer Kulisse zeigten unsere Spielerinnen und Spieler erneut ihre wiedererlangte Spielfreude. Bis zur Halbzeitpause war es ein sehr gutes und ausgeglichenes Spiel und so starteten sie mit einem 1:1 in die zweite Halbzeit. Im Laufe des Spiels konnten sie das gute Spielniveau halten und dominierten schließlich die Partie. Das von beiden Seiten sehr faire Spiel endete mit einem verdienten 3:2 Sieg für die JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach.

Nicht so souverän zeigten sie sich kurz darauf am Dienstag, den 24. April im Spiel gegen die E-Jugend aus Höchst/Breuberg. Trotz schöner Spielzüge gelang es ihnen nicht, den Gegner unter Druck zu setzten. Obwohl sie viele Torchancen hatten, konnten sie diese nicht zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. Eine insgesamt sehr zurückhaltende Spielweise führte zu einem unglücklichen 2:7 Endergebnis.

E-Junioren starten mit Spielfreude in die Rückrunde

Nach langer, wetterbedingter Wartezeit konnte die E1 der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach bei strahlendem Sonnenschein endlich die Rückrundensaison eröffnen. Von Anfang an war die wiedererlangte Spielfreude zu spüren. Die Spielerinnen und Spieler zeigten viel Einsatz und lieferten ein zunächst ausgeglichenes Spiel gegen die E-Jugend aus Günterfürst ab. Leider konnte sie dies nicht bis zum Ende durchhalten. Letztlich ging das Spiel gegen starke und sehr körperbetont spielende Gegner mit 2:5 verloren. Trotz allem war es ein sehr schönes Spiel, auch aufgrund eines sehr jungen aber engagierten und souveränen Schiedsrichters aus Lützelbach.

SG scheidet beim Hallenturnier in Fürth unglücklich im Viertelfinale aus

In diesem Jahr nutzten wir das Hallenturnier in Fürth als Einstieg in die Wintervorbereitung, sodass wir am 20. und 21. Januar 2018 mit einer gut aufgestellten Mannschaft an den Start gingen. Am Ende der zwei Tage konnten wir das Turnier erhobenen Hauptes verlassen, da wir mit viel Spaß, Leidenschaft und schönem Kombinationsfußball gefielen.

In der Gruppenphase am Samstag hatten wir nur drei Spiele zu bestreiten, da eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hatte. Am Ende des Tages belegten wir mit zwei Siegen (2:1 gegen SV Fürth II und 4:1 gegen TS Ober-Roden) und einer Niederlage (4:1 gegen FC Fürth) den zweiten Platz in unserer Gruppe und qualifizierten uns damit für die Zwischenrunde am Sonntag.

Das erste Spiel am Sonntag gegen Raunheim konnten wir nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende mit einer sehr überzeugenden Vorstellung mit 6:3 gewinnen. Das zweite Spiel ging dann leider gegen sehr agile Weinheimer mit 0:3 verloren, doch durch den Sieg standen wir dann im Viertelfinale gegen Lörzenbach.
Wir waren von Beginn an gut im Spiel und man merkte, dass die Mannschaft den letztjährigen Erfolg wiederholen wollte. Wir gingen relativ schnell mit 1:0 in Führung, doch zwei kleine Unachtsamkeiten ließen uns dann nach zehn Minuten leider als Verlierer vom Parkett gehen. Wir hatten gegen den späteren Turniersieger mit 2:1 verloren.

Es spielten: Hofmann, De Meo (1 Tor), Milic (1), Daum (1), Neff (6), Wünsche, Adelberger, Kabel (3), Bauer (2), Schwind.

E1-Junioren gewinnen gegen den FV Mümling-Grumbach mit 2:0 Toren

Nach einem holprigen Saisonstart und einer schwierigen Qualifikationsrunde konnten die Kids der E1 der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach nun wieder ein erfolgreiches Spiel bestreiten. Am Samstag, den 28. Oktober war der FV Mümling-Grumbach zu Gast auf dem Rasenplatz in Nieder-Kainsbach. Bereits in der ersten Halbzeit führten unsere Kids mit 2:0. Dieses Ergebnis konnten sie auch in der zweiten Halbzeit erfolgreich verteidigen. Durch gutes Zusammenspiel und damit wiedererlangter Spielfreude war es ein verdienter Sieg gegen faire Gegner.

SG gegen Finkenbach weiter im Aufwind

In einer durch viele Zweikämpfe geprägten und sich überwiegend im Mittelfeld abspielenden Partie gewinnt die SG verdient mit 2:1 Toren.

Mit dem Wissen in dem FC Finkenbach auf eine körperlich robuste und sich nie aufgebende Mannschaft zu treffen, gingen wir am vergangenen Sonntag gut gerüstet und hoch motiviert in die Begegnung. Es entwickelte sich von Beginn an ein Spiel mit vielen Zweikämpfen, das sich überwiegend im Mittelfeld abspielte. Zunächst konnte sich keine Mannschaft Feldvorteile verschaffen konnte, doch in der 10. Minute eroberte sich Jannis Kepper durch sein energisches Nachsetzen einen Ball zurück und seine Hereingabe schloss Dominik Neff zum 1:0 ab. In der Folgezeit blieb es meist bei Geplänkel im Mittelfeld, ohne dass sich eine Mannschaft wirklich durchsetzen konnte. Zwar hatte der Gast mehr Ballanteile, agierte aber gegen unsere gut organisierte Mannschaft zu ideenlos. Wir standen in der Defensive sehr gut konnten immer wieder durch schnelles Umschalten den ein oder anderen Angriff inszenieren, aber der finale Pass fehlte. In der 88. Minute fand dann doch ein Gästestürmer eine Lücke in unserer Abwehr und glich zum 1:1 aus. Jetzt raufte sich unsere Mannschaft noch einmal zusammen und begann einen Sturmlauf auf das Gästetor. Bereits in der Nachspielzeit wurde eine Hereingabe von der linken Seite geblockt, doch den darauffolgenden Eckball klärten die Finkenbacher zu kurz und Guiliano De Meo nahm den Ball direkt am 16er und hob ihn über den Torwart zum viel umjubelten 2:1 Siegtreffer.

Aufstellung: Hofmann, Gönner, Pfeifer, Milic, De Meo, Kepper (Hoffarth), Neff, Reubold, Wünsche (Didion), Adelberger und Stiebitz (Daum) sowie Müller.