JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach – VFL Michelstadt II 9:2

In der 1. Pokalrunde der E-Junioren setzten sich am Dienstagabend unsere Jungs klar mit 9:2 gegen die zweite Mannschaft des VFL Michelstadt durch und ziehen somit in die nächste Runde ein.

Dabei ist anzumerken, auch wenn es für den Ausgang des Spieles nicht relevant ist, dass das Tor zum 5:1 unserer JSG von der Schiedsrichterin zwar gegeben aber offenbar nicht notiert wurde. Das Tor wurde im Spielbericht jedenfalls nicht erwähnt. Trotz allem zeigte von unsere Mannschaft gegen eine schwächere aber aufopferungsvoll kämpfende Gäste-Mannschaft aus Michelstadt eine starke Leistung.

Aufstellung: Fabian Gross (Tor), Felix Kusch, Hannes Schmucker, Julian Karg, Maurin Nantchouang, Jonas Schneider, Maris Kohler, Hannes Fischer (C), Julian Löbel, Hubert Sprawka, Alessandro Vicari und Marvin Wedel. Trainer: Angelo Reeg und Markus Karg.

E-Junioren der JSG starten erfoglreich in die neue Saison

23.09.2023: JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach – JSG Lützelbach II 7:3

Nach dem verlorenen Spiel in Günterfürst wollten unsere Junioren gegen die Gäste aus Lützelbach wieder einiges gut machen. Einige Umstellungen in der Startformation sollte die nötige Sicherheit erbringen. Unsere JSG spielte mutig nach vorne und konnte bereits bis zur Pause eine 3:0 Führung herausspielen. In der zweiten Halbzeit legten sie weiter nach und erhöhten bis auf 7:0, ehe die Gastmannschaft zu ihren drei Treffern kam. Mit diesem Erfolg klettern unsere Jungs in der Qualifikationsrunde wieder auf den Platz an der Sonne.

Aufstellung: Fabian Gross (Tor), Felix Kusch, Hannes Fischer (C), Jonas Schneider, Julian Karg, Maurin Nantchouang, Marvin Wedel, Julian Löbel, Hubert Sprawka, Alessandro Vicari und Hannes Schmucker. Trainer Angelo Reeg und Markus Karg. Schiedsrichter: Tobias Sauer (KSV Reichelsheim).

16.09.2023: TSV Günterfürst – JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach 6:2

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Jungs der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach beim Auswärtsspiel in Günterfürst. Zunächst gingen sie mit 1:0 in Führung, danach taten sie sich allerdings schwer im Spielaufbau, sowie Torabschluss. Kurz gesagt, es lief nichts mehr zusammen und so kam der Gastgeber immer besser ins Spiel. Unsere Abwehrspieler standen meist zu weit vom Gegner weg und konnten nicht mehr rechtzeitig eingreifen, um den Torschuss zu verhindern. Bis zur Pause lagen unsere E-Junioren überraschend deutlich mit 4:1 zurück. Auch in der zweiten Hälfte fehlte eine Idee, wie man die stabil stehende Abwehr aus Günterfürst durchbrechen könnte. Am Ende konnten wir doch froh sein, dass es bei drückender Hitze am Ende nur 6:2 stand. Trotz der deftigen Niederlage haben es sich unsere Jungs nicht nehmen lassen, beim Kerbumzug in Wersau mitzulaufen. Danke an unseren Trainer Markus Karg, der sich auch hierfür die Zeit nahm.

Aufstellung: Fabian Gross (T), Felix Kusch, Hannes Schmucker, Julian Karg (C), Jonas Schneider, Maris Kohler, Julian Löbel, Hubert Sprawka, Alessandro Vicari und Marvin Wedel. Trainer: Markus Karg, Tim Kohler und Angelo Reeg.

11.09.2023: JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach – SG Mosbach-Radheim 9:3

Unsere E-Junioren der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach bedanken sich bei der SG Mosbach-Radheim für das faire Freundschaftsspiel unter der Leitung von Jungschiedsrichter Jason Wins vom VFL Michelstadt 1911. Das Spiel in Nieder-Kainsbach endete 9:3 für unsere Spielgemeinschaft.

Aufstellung: Fabian Gross (Tor), Felix Kusch, Hannes Schmucker, Hannes Fischer (C), Julian Karg, Maurin Nantchouang, Jonas Schneider, Maris Kohler, Julian Löbel, Hubert Sprawka, Alessandro Vicari und Marvin Wedel. Trainer: Markus Karg, Angelo Reeg und Tim Kohler.

09.09.2023: JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach – TSG Steinbach II 11:1

Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde 2023/24 gelingt unserer Spielgemeinschaft gleich der erste Sieg. Die E-Jugend der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach hatte am Samstag die TSG Steinbach II in Nieder-Kainsbach zu Gast und übernahm von Beginn an das Spielgeschehen. Unser Team führte bereits zur Pause deutlich mit 6:0. Nach dem Wiederanpfiff des Schiedsrichters Harald Tappert vom VfR Würzberg, der in einem sehr fairen Spiel keinerlei Probleme bekam, machten unsere Kicker da weiter wo sie in Hälfte eins aufgehört hatten. Beim Stand von 9:0 kamen die Gäste allerdings doch noch zu ihrem Ehrentreffer, da unsere Defensive schlafmützig agierte und so die Tür für den Gästestürmer öffnete. Unser Team kam noch zu zwei weiteren Treffern und führt nach dem ersten Spiel die Tabelle an.

Aufstellung: Fabian Gross (Tor), Felix Kusch, Hannes Fischer (C), Julian Karg, Maurin Nantchouang, Jonas Schneider, Maris Kohler, Julian Löbel, Hubert Sprawka und Alessandro Vicari. Trainer: Markus Karg, Angelo Reeg und Tim Kohler.

Bericht zur Mitglieder-Versammlung für das Geschäftsjahr 2022

Aufgrund von diversen wichtigen Ereignissen musste die Mitgliederversammlung auf diesen späten Zeitpunkt verlegt werden. Dennoch gelang der SG am 1. September 2023 bei regulären Vorstandswahlen ein seit langem geplanter, reibungsloser Generationswechsel an der Spitze des Vereins.

Die Tagesordnung wurde unter der Leitung von Jürgen Abraham einvernehmlich und zügig abgearbeitet. Der 1. Vorsitzende J. Abraham sowie die Abteilungsleiter Alte Herren (Klaus Dworschak), Fußball (Steffen Klinger) und Jugend (Sebastian Hagendorf stellvertretend für Jannis Kepper) gaben durchweg positive Berichte ab und lobten die Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Die finanzielle Lage ist stabil und wurde sehr anschaulich durch Rechner Reiner Müller dargestellt. Rechner und Vorstand wurden auf Antrag von Kassenprüfer Jan Hübner einstimmig entlastet. Die Mitgliederzahl beläuft sich derzeit auf 268 Vereinsmitglieder.

Mit einer Stimmenthaltung wurde auch die Erhöhung des Jahresbeitrags von derzeit 35 Euro auf 45 Euro angenommen. Grund sind gestiegene Energiekosten und Bezugspreise.

Sodann wurde Jürgen Abraham mit allen Ehren aus dem Amt des 1. Vorsitzenden verabschiedet, was sich insbesondere durch die Grußworte von Bürgermeister Rainer Müller, Ortsvorsteher Ingemar Kunze und der Kainsbacher Vereinsvertreter ausgedrückte. Reinhard Ihrig, der vormalige langjährige 1. Vorsitzender der SG, lobte die positive Entwicklung des Vereins in jeglicher Hinsicht, dankte Jürgen für sein Engagement und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute. Dem neugewählten 1. Vorsitzenden, Steffen Klinger, und dem neuen stellv. Vorsitzenden, Sebastian Hagendorf, wünschten sie ebenfalls alles Gute und Erfolg in ihrem Amt. Sehr erfreulich ist, dass Jürgen Abraham als Beisitzer im Vorstand weiterhin mitwirkt. Auch der seitherige stellv. Vorsitzende Hans Schöps bleibt ebenfalls als Beisitzer im Vorstand.

Die Neuwahl des Vorstandes ergab folgenden Sachstand: 1. Vorsitzender: Steffen Klinger (vorher: Jürgen Abraham), stellv. Vorsitzende: Fabian Daum und Sebastian Hagendorf (vorher: Hans Schöps), Rechner: Reiner Müller, Schriftführer: Michael Matthes, Beisitzer: Rene Lannert, Angelo Reeg, Hans Schöps und Jürgen Abraham.

Weiterhin gehören dem Vorstand folgende Abteilungsleitende an: Der Wirtschaftsbetrieb wird von Janette Burkhardt geleitet, die Jugendabteilung leiten Jannis Kepper und Sebastian Hagendorf und die Fußballabteilung leitet Fabian Daum. Die Alten Herren bestimmen ihren Abteilungsleiter zu einem späteren Zeitpunkt. Unterstützer des Vorstandes bleiben Karl Fischer, der die Mitgliederverwaltung weiterhin übernimmt und Willi Gross, der die Statistiken, Vereins- und Fußballchronik sowie die Saisonordner führt.

Danach wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft Mia Scholl, Cora Gross-Scholl, Walter Barton, Holger Baltz und Karl Fischer geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Hans-Jörg Höpfner, Werner Knörnschild, Nina Lannert und für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Theo Vermeulen, Reiner Lannert, Marina Sterz und Günter Trautmann geehrt. Für 55 Jahre Mitgliedschaft konnten sodann die Gründungsmitglieder Willi Gross, Rolf Schneider, Kurt Matthes, Georg Kredel, Manfred Strohner, Georg Born, Klaus Abraham, Günter Reeg, Paul Karl, Ludwig Schmahl, Heinrich Ramge, Rudi Dehos, Ludwig Schmucker, Reinhard Ihrig, Rainer Fornoff und Hans Werner unter großem Beifall geehrt werden.

Laudatio von Steffen Klinger auf Jürgen Abraham

Laudatio von Steffen Klinger auf Jürgen Abraham, der im September 2023 den lange geplanten Generationswechsel vollzog und sich von seinem Amt als 1. Vorsitzender der SG zurückzog.

Jürgen Abraham ist am 14. August 1976 der SG beigetreten und absolvierte insgesamt 320 Spiele im Seniorenbereich, sowie etliche bei den Alten Herren. Bei Pflichtspielen erzielte er vier Tore als Abwehrspieler.

Von 2004 bis 2008 gehörte er als stellvertretender Vorsitzender dem Vorstand an und übernahm zusammen mit Reiner Lannert die kommissarische Leitung der SG nach dem Ausscheiden von Jochen Sterz, von 2008 bis zu den Neuwahlen 2010. Bei der Jahreshauptversammlung 2010 wurde Jürgen zum 1. Vorsitzender gewählt und führte bis heute erfolgreich die Geschicke der SG.

In seiner Zeit als Vereinsvorsitzender wurden etliche Projekte geplant und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Brensbach durchgeführt. Das Vereinsheim wurde zwischen 2009 und 2011 unter seiner Leitung in mehreren Bauabschnitten saniert und mit neuem Toilettenanbau versehen. Daneben entstand ein Raum zur Unterbringung von Gerätschaften für die Sportplatzpflege und ein großes Vordach. Im alten Bar-Raum wurde die Theke entfernt und die Gaststätte im Sportheim neu gestrichen. Später wurde dann noch die gesamte Duschanlage und die Heizung erneuert. Auch wurden in den letzten zwei Jahren die Vorhalle am Sportheim renoviert, die Umkleidekabinen neu gestaltet, ein Geräteschuppen mit Neupflasterungen erstellt, die Flutlichtanlage neu installiert und ein Rasenmäher angeschafft.

Sehr wichtig dabei war, dass Jürgen stets den guten Draht zu der Gemeindeverwaltung und Bürgermeister Müller gepflegt hat. Außerdem war er Organisator und Sitzungspräsident bei der jährlich stattfindenden Fastnachtsveranstaltung im Sportheim wie auch Verantwortlicher für das Grillfest und Oldtimer-Treffen am 1. Mai. Bei der allgemeinen Vereinsarbeit wurde er in allen Belangen von seiner Familie tatkräftig unterstützt.

Außerdem ist die erfolgreichste Zeit des Kainsbacher Fußballs, mit dem Aufstieg der 1. Mannschaft in B-Klasse und in die A-Klasse sowie in die Kreisoberliga, wie auch die Meisterschaft und Aufstieg der 2. Mannschaft in die C-Klasse und B-Klasse in seine Amtszeit gefallen.

SG – SSV Brensbach 3:3

Am vergangenen Sonntag hatte unsere 1a den SSV Brensbach zu Gast. Nachdem man suboptimal in die Saison gestartet war und in drei Spielen lediglich einen Punkt geholt hatte, wollte man gegen den stärker einzuschätzenden Gegner alles tun, um wieder in die Spur zu kommen. Nach einer 3:0 Führung musste sich unsere Mannschaft aber wieder mit nur einem Punkt zufriedengeben.

Die SG startete bissig in die Partie und übte früh Druck auf die Gäste aus. In der 15. Minute versenkte Sören Pilz eine Flanke von Robby Weimar per Kopfball zur 1:0 Führung im langen Eck. Nach der Führung gestaltete sich die Partie offen und der SSV erspielte sich einige Torchancen. In dieser Drangphase der Gäste kam die SG zu einem Eckstoß und der Ball landete in einer unübersichtlichen Situation bei Marco Hoffarth, der ihn in der 29. Minute zur 2:0 Führung ins Gästetor einschob. Bis zur Halbzeitpause waren die Gäste spielbestimmend und scheiterten bei einigen hochkarätigen Torchancen u.a. an der Torlatte. Mit einer kämpferischen Leistung und etwas Glück rettete die SG die 2:0 Führung in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte verletzte sich Sören Pilz, weshalb es zu einer längeren Spielunterbrechung kam. Das Spiel ging dann mit einem Freistoß von Sebastian Hagendorf weiter. Der weite Ball gelangte durch eine ungewollte Kopfballverlängerung eines Brensbacher Spielers zu Patrick Haass, der ihn in der 51. Minute zur 3:0 Führung im gegnerischen Kasten versenkte. Da sich ein paar Minuten später mit Simon Schaffnit auch der nächste Kainsbacher Sechser verletzte, verlor man in der Defensive etwas an Stabilität und der SSV nahm immer mehr das Heft in die Hand. Die Kainsbacher Hintermannschaft ließ nun so viele Torchancen zu, dass die Gäste in der Lage waren, durch Tore in der 59., 62. und 90. Spielminute, drei Treffer zu erzielen und somit den Spielstand auszugleichen. In der zehnminütigen Nachspielzeit warf man sich in jeden Ball und Nico Müller strahlte Sicherheit aus. Mit etwas Glück und viel Leidenschaft konnte man sich somit letztendlich für den Aufwand belohnen und es blieb bis zum Ende beim 3:3 Unentschieden. Schlussendlich kann die 1a mit diesem Punkt im Derby zufrieden sein, auch wenn man sich nach einer 3:0 Führung deutlich mehr erhofft hätte.

Für die SG spielten: Müller, De Meo, Hagendorf, Y. Frohnert, Hoffarth, Weimar, Schaffnit (Reubold), Pilz (Jost), Neff, Nardella (Krauss), Haass

VFL Michelstadt – SG 6:0

Einen Tag zum Vergessen erwischte unsere 1a am vergangenen Sonntag, als sie beim VFL Michelstadt zu Gast war und hoch verlor.

Bei hochsommerlichen Temperaturen nutzten die Gastgeber bereits in der 7. Minute die erste Unaufmerksamkeit der Kainsbacher Defensive und erzielten das Tor zur 1:0 Führung. Diese Führung konnten sie bis zur Halbzeitpause in der 17., 22. und 44. Spielminute auf 4:0 ausbauen, da unsere Mannschaft in der Defensive überhaupt nicht in die Zweikämpfe kam. Auch die SG kam zwischenzeitlich zu drei hochkarätigen Torchancen, konnte diese durch Unkonzentriertheit im Torabschluss aber nicht nutzen.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ähnliches Bild. Der VFL bestimmt die Partie und das Kainsbacher Aufbauspiel war von einigen Unsicherheiten geprägt. Hinzu kam, dass man auch vor dem gegnerischen Tor nicht mehr gefährlich in Erscheinung treten konnte. Folgerichtig erzielten die Gastgeber in der 60. und 66. Spielminute noch zwei weitere Treffer zum 6:0 Endstand.

Für die SG spielten: Müller, J. Frohnert, Hoffarth, Jung (Y. Frohnert), De Meo, Weimar, Schaffnit, Neff, Kepper, Haass, Hagendorf (Adelberger).

Fußball und gesellschaftliches Engagement seit 1968