Archiv der Kategorie: Vereinsnachrichten

Vereine brauchen Geld für ihre Heime

Zuschüsse: Gemeindevertreter aus Brensbach sehen Notwendigkeit für dringende Renovierungen ein
Mit der Sanierung der Heime von örtlichen Vereinen befassten sich die Gemeindevertreter in ihrer jüngsten Zusammenkunft. Die SSV Brensbach, der Kleinkaliberschützenverein (KKS) Brensbach und die SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach haben für ihre Domizile Renovierungs- und Umbaubedarf angemeldet.
Die Gebäude befinden sich alle in Gemeindebesitz, sind von den Vereinen angemietet und werden von ihnen in Schuss gehalten. Der Zahn der Zeit und die intensive Nutzung führten jedoch zu nicht mehr tolerierbaren Mängeln, die mit Hilfe der Kommune nun saniert werden sollen.
So stehen bei der SSV Brensbach unter anderem die Erneuerung der Dacheindeckung, Toilettensanierung sowie Wärmedämmung, Elektro- und Fliesenarbeiten auf der Agenda, die ein Volumen von rund 70.000 Euro erreicht, wovon der Verein 18.500 Euro in Form von Eigenleistungen erbringen kann. Hinzu kommen die möglichen Zuschüsse von Kreis und Land sowie sonstigen Institutionen. Für die Gemeinde beläuft sich der Beitrag auf 15.000 Euro.
Die SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach möchte ihre im Kellergeschoss befindlichen Dusch- und Umkleideräume sowie die Toiletten grundlegend neu gestalten. Auch der ans Erdgeschoss geplante Anbau soll Toiletten und einen Abstellraum für Sportgeräte sowie Maschinen zur Sportplatzunterhaltung bieten. Dafür sind nach ersten Planungen 75.000 Euro aufzubringen, von denen der Verein etwa 11.000 Euro als Eigenleistungen schultern kann. Der Besitzer, die Gemeinde Brensbach hat im aktuellen Haushalt bereits 15.000 Euro eingeplant, und auch vom Kreis ist ein Zuschuss von 3.000 Euro zugesagt.
Der KKS beabsichtigt, das marode Dach seines Vereinsheims zu sanieren und zur Energieeinsparung zu isolieren. Das dürfte 20.500 Euro kosten. Die Maßnahme steht im Zusammenhang mit der geplanten Sanierung des SSV-Vereinsheims, da beide Gebäude aneinander anschließen. Zu ihrem Anteil können die Kleinkaliberschützen 2.000 Euro beisteuern. Für die Gemeindevertretung galt es nun, diese Anträge zur Kenntnis zu nehmen, damit Förderanträge gestellt werden können. Weil die Vereine wichtige Jugendarbeit leisten, war in der Gemeindevertretung schnell Konsens gefunden, zumal die Fachausschüsse sich schon im Vorfeld verständigt hatten.

Odenwälder Echo, 18.8.2008, hwe

Trainingszeiten JSG-Fußballer in der Saison 2008/2009

G-Jugend (Jahrgang 2002 und jünger)
Dienstag, 16.00 – 17.00 Uhr in Brensbach
Trainer: Tim Kaffenberger, Georg Eidenmüller, Davide Lioi, Daniel Schmidt

F-Jugend (Jahrgang 2000/2001)
Mittwoch, 17.00 – 18.30 Uhr in Brensbach und
Freitag, 16.30 – 18.00 Uhr in Hummetroth
Trainer: Timo Schmid, Axel Thierolf, Theo Browne

E-Jugend (Jahrgang 1998/1999)
Mittwoch, 17.30 – 18.45 Uhr und
Freitag, 18.00 – 19.15 Uhr in Brensbach
Trainer: Thomas Schaffnit, Frank Knöll, Marco Greubel

D-Jugend (Jahrgang 1997/1996)
Dienstag und Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr in Nieder-Kainsbach (2008) bzw. Hummetroth (2009)
Trainer: Thomas Gunkel, Claus Schaffnit, Angelo Reeg, Harald Heldmann, Lothar Bernhardt

B-Jugend (Jahrgang 1992/1993)
Dienstag und Freitag 17.15 – 19.00 Uhr in Brensbach
Trainer: Michele Rodemer, Jörg Huber, Christian Kocka

A-Jugend (Jahrgang 1990/1991)
Dienstag und Donnerstag 18.00 – 19.30 Uhr in Nieder-Kainsbach
Trainer: Hans Schöps, Hans Vetter, Bare Biljeskovic

Beitrittserklärung

Die Beitrittserklärung zur SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach e.V. kann hier als PDF Dokument heruntergeladen und ausgedruckt werden: Beitrittserklärung.

Vereinsmitglieder entrichten einen jährlichen Beitrag von 35,00 Euro. Jedoch muss nur das erste Mitglied einer Familie hat den vollen jährlichen Beitrag zahlen. Schon das zweite Mitglied einer Familie hat nur noch einen jährlichen Beitrag von 20,00 Euro und das dritte Mitglied einer Familie hat gar nur noch einen jährlichen Beitrag von 5,00 Euro zu entrichten. Alle weiteren Mitglieder einer Familie sind beitragsfrei.
Betreibt ein Vereinsmitglied aktiv Sport, erhöht sich der Beitrag um 15 Euro. Für Familien ist dieser Zuschlag auf maximal zwei „Aktive“ beschränkt.
Bei Aufnahme eines Mitgliedes nach dem 30. Juni eines Jahres, ermäßigt sich der Beitrag für das laufende Jahr um die Hälfte.

Vereinsmitglieder erhalten Auszeichnungen

Beim Festkommers zum vierzigjährigen Bestehen der SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach e.V. am 31. Mai 2008 standen im Sportlerheim Ehrungen im Mittelpunkt.
Eine Ehrung vom Turngau Odenwald ging an Birgit Weber, die seit 39 Jahren ehrenamtliche Übungsleiterin der Gymnastikabteilung ist. Ihr wurde die Silberne Ehrennadel des Hessischen Turnverbandes von Ehrenvorstandsmitglied Hermann Graf überreicht.

Auszeichnung für Birgit Weber am 31. Mai 2008
Hermann Graf, Ehrenvorstand des Hessischen Turnverbands (links), verleiht Birgit Weber die Silberne Ehrennadel. Rechts der Vereinsvorsitzende Jochen Sterz.

Klaus-Peter Neumann vom Vorstand des Sportkreises Odenwald zeichnete Klaus Wilhelm und Rolf Weber mit der Verdienstnadel des Landessportbunds Hessen e.V. aus. Klaus Wilhelm engagierte sich viele Jahre als Jugendleiter und Rechner im Vorstand. Rolf Weber war lange Zeit stellvertretender Vereinsvorsitzender und erledigte viele Aufgaben als „Mädchen für alles“.
Auszeichnung für Rolf Weber und Klaus Wilhelm am 31. Mai 2008
Klaus-Peter Neumann vom Vorstand des Sportkreises Odenwald (links) verleiht Rolf Weber (Mitte) und Klaus Wilhelm (2.v.r.) die Verdienstnadel des Landessportbunds Hessen e.V., rechts der Vereinsvorsitzende Jochen Sterz.

Im Auftrag des Hessischen Fußballverbandes ehrte Wilhelm Paulus den engagierten Mitstreiter Philipp Giegerich. Er ist Gründungsmitglied und leitet seit 1984 die Fußballabteilung. Ludwig Schmucker gehört ebenfalls zu den Vereinsgründern. Er war viele Jahre im Vorstand tätig und Initiator der Altherren-Abteilung. Reiner Lannert ist ebenfalls lange Zeit im Vereinsvorstand tätig und Trainer von Jugendmannschaften. Werner Köhler ist bereits seit 15 Jahren im Vorstand tätig und engagiert sich ehrenamtlich in allen Vereinsbereichen.
Auszeichnung für Philipp Giegerich, Ludwig Schmucker, Reiner Lannert und Werner Köhler am 31. Mai 2008
Kreisfußballwart Wilhelm Paulus (2.v.r.) zeichnet (weiter nach rechts) Philipp Giegerich, Ludwig Schmucker, Reiner Lannert und Werner Köhler mit der Ehrennadel in Bronze des Hessischen Fußballverbandes aus. Links der stellv. Vorsitzende Jürgen Abraham, rechts der Vereinsvorsitzende Jochen Sterz.

Die A-Junioren sind Gruppensieger der Kreisklasse Dieburg

Mit einem 2:6 Erfolg gegen die JSG Bachgau sicherten sich die A-Junioren der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach am 31. Mai 2008 in Schafheim vorzeitig den Gruppensieg in der Kreisklasse Dieburg. Die erfolgreiche Mannschaft kann dabei auf einen Vorsprung von acht Punkten auf den Zweitplatzierten und auf ein Torverhältnis von 82:18 verweisen.

Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft. Hintere Reihe v.l. Trainer Hans Schöps, Andreas Werner, Jan Hübner, Manuel Reeg, Theodore Browne, Giuliano Daum, Frederik Lange, Kevin Nill, Michael Matthes und Andreas Trietsch.
Mittlere Reihe v.l. Giuliano De Meo, Florian Will, Patrick Lautenschläger, Tim Lautenschläger, Jannis Kepper, Florian Anders und Trainer Hans Vetter.
Vordere Reihe v.l. Steffen Klinger, Marian Reubold, Florian Jöckel, Thorsten Müller und Roman Eying.