FC Finkenbachtal – SG Nieder-Kainsbach 7:6 n.E.

Am vergangenen Mittwoch war die SGN in der zweiten Runde des Bitburger Kreispokals Odenwald beim FC Finkenbachtal zu Gast.

Zu Beginn des Spiels hatte die SG sehr viel Ballbesitz, konnte aber gegen die tiefstehenden Finkenbacher nur wenige Nadelstiche setzen. Diese wiederum erwischten die SG bei zwei Kontern völlig auf dem falschen Fuß, weshalb es bereits nach 25 Minuten 2:0 für die Heimmannschaft stand. Daraufhin war die SG wieder mehr am Drücker, aber zwei sehr gute Torchancen von Björn Kabel konnten leider nicht genutzt werden. Kurz vor dem Pausenpfiff schlug ein abgefälschter Schuss von Dominik Neff unter der Latte der Finkenbacher ein, womit wir immerhin noch den Anschlusstreffer vor der Pause erzielen konnten.

Nach der Pause war die SG wieder mehr im Ballbesitz als der Gegner, lies sich aber in der 61. Minute erneut durch einen Konter bestrafen, bei dem das 3:1 erzielt wurde. Unsere Jungs gaben aber nicht auf und konnten durch einen Flachschuss ins Eck von Tim Jonas und einen Lupfer von Björn Kabel, vor dem Schlusspfiff noch den Spielstand auf 3:3 korrigieren.

Im direkt anstehenden Elfmeterschießen war der FC Finkenbachtal dann die erfolgreichere Mannschaft. Für die SGN konnten nur drei von fünf Spielern (T. Jonas, Neff und Kabel) den Elfmeter verwandeln – bei den Finkenbacher waren es vier von fünf, so dass das Spiel mit 7:6 n.E. verloren ging.

Für die SG spielten: Müller, Matthes, Hagendorf (C. Neff), C. Meister (Nicklas), Adelberger, Jost, Jonas, Hoffarth (Haass), Wünsche, D. Neff, Kabel.