Archiv der Kategorie: Junioren

D7-Junioren verlieren trotz guter Leistung gegen Groß-Bieberau 0:8

Am Samstag, den 13. September 2008 spielte die D7-Kleinfeldmannschaft der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach/Hummetroth II gegen den unangefochtenen Tabellenführer SV Groß-Bieberau. Das Ergebnis spiegelt jedoch nicht wider, dass die Mannschaft die bisher beste Saisonleistung zeigte und sogar vom Gegner respektvoll geäußert wurde, dass wir das bis dahin beste Team gewesen wären, gegen das sie gespielt hätten.
Wir begannen in der ersten Halbzeit sehr stark und waren das bessere Team. So kam Groß-Bieberau in den ersten 15 Minuten kaum gefährlich vor unser Tor. Leider vergaben wir in diesen ersten Minuten drei Großchancen und Groß-Bieberau kam mit der ersten Chance zum 1:0. Unmittelbar darauf folgten dann die Treffer zum 2:0, 3:0 und 4:0 obwohl wir nach wie vor sehr gut mithielten und uns weitere Chancen erspielten. Mit 4:0 für Groß-Bieberau ging es dann in die Halbzeitpause.
Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, wir spielten gegen den Tabellenführer klasse mit und hatten weitere hochkarätige Torchancen – nur wollte für uns kein Tor fallen.
Groß-Bieberau war uns da voraus und nutzte die Chancen eiskalt. So kam es dann zum Endstand von 8:0.
Trotzdem war es eine klasse Leistung und die Mannschaft war gerade im kämpferischen Bereich gegenüber dem Spiel in Dorndiel nicht wieder zu erkennen.

Für die JSG spielten:
Louis Gunkel (Tor), Jonas Hornung, Lukas Orth, Lukas Kaffenberger, Sascha Schantz, Simon Schaffnit, Max Frank, Marc Schönleber und Christian Neuberger.
Betreuer: Angelo Reeg, Claus Schaffnit und Thomas Gunkel.

Auswärtsniederlage der D7-Junioren in Dorndiel

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die D7-Mannschaft der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach/Hummetroth am 7. September beim Auswärtsspiel gegen den SV Dorndiel, das wir mit 8:1 verloren.
Drei Eigentore und jede Menge krasse Fehler ermöglichten Dorndiel einen Sieg in dieser Höhe. In der ersten Halbzeit hielten wir zunächst gut mit und nach 20 Minuten stand es noch 0:0 Unentschieden. Erst durch eine scharf getretene Ecke mit einem anschließenden Kopfballeigentor brachte Dorndiel in Führung. Unmittelbar darauf fiel dann das 2:0, wiederum begünstigt durch kräftige Unterstützung von uns – erst ein Fehler im Mittelfeld und darauffolgend ein Fehler in der Abwehr.
In der ersten Halbzeit hatten auch wir zwei gute Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Probleme bereitete uns zudem noch die in dieser Saison erstmals geltende Abseitsregel, die die Spieler leider noch nicht verinnerlicht haben und so standen wir das eine oder andere Mal im Abseits.
In der zweiten Halbzeit wollten wir nochmals angreifen, doch leider ging nun gar nichts mehr. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr hatten wir mit uns selbst, dem Gegner, dem Ball und dem zu hoch gemähten Rasen zu kämpfen, so dass vieles nur noch Stückwerk blieb und kaum noch Angriffe für Entlastung sorgten. Haarsträubende Abspielfehler im Spielaufbau ermöglichten dem Gegner Angriff auf Angriff und so erhöhte Dorndiel das Ergebnis auf 5:0. Auch durch einen zwischenzeitlich genutzten Konter zum 5:1 durch Fabio Capone, ließ die Mannschaft nicht aufbäumen. Im Gegenteil, abermals zwei Eigentore nach einer Ecke, und ein individueller Fehler verhalfen Dorndiel letztendlich zu einem 8:1 Sieg.

Nach dem so erfolgreichen letzten Wochenende mit einem Sieg gegen Klein-Zimmern, war dies für alle eine herbe Enttäuschung, auch wenn wir auf zwei Stammspieler verzichten mussten. Für das kommende Spiel am 13. September gegen den Tabellenführer SV Groß-Bieberau ist nun dringend eine Leistungssteigerung erforderlich, um nicht unter die Räder zu kommen.

Es spielten: Jonas Hillebrand (Tor), Lukas Kaffenberger, Lukas Orth, Simon Schaffnit, Louis Gunkel, Max Frank, Sascha Schantz, Fabio Capone und Fabian Rockstroh.
Trainer: Angelo Reeg und Thomas Gunkel.

Erfolgreiches Wochenende für die D-Junioren der JSG

Nach einem sehr erfolgreichen Fußballwochenende unserer D7 (6:4 gegen Semd) und unserer D11 Jugend (7:4 gegen Zell) mobilisierten wir am Sonntagmittag nochmals alle Kräfte und nahmen als einzige Fußtruppe mit 23 Kids und vier Betreuern beim Kerbumzug in Brensbach teil.
Einheitlich eingekleidet mit T-Shirts unserer JSG und einem Bollerwagen vom „Weberhof“ in Affhöllerbach stellten wir uns direkt hinter den Wagen der Brensbacher Kerbburschen auf.
Nach langer ungeduldiger Warterei, bei der wir uns mit einem Ball zu unterhalten wussten, ging es endlich los und als wir an den vielen Besuchern des Umzuges vorbeikamen, feierten die Jugendlichen so richtig laut mit Drillerpfeife und Apfelsaftschorle.
An diesem heißen Tag waren wir für jede Abkühlung dankbar und wurden beim Matze Bäcker in der Waldstrasse herzhaft mit einer Wasserspritzpistole begrüßt.
Dann war Boxenstop beim Cafe Maria angesagt. Mit „Capri Sonne“ für die Kids und Asbach für die Trainer machten wir uns auf den letzten Teil der Strecke.
Offiziell endete der Umzug wieder am Gebäude der Firma Germann, aber wir machten bereits am Festzelt Stopp und schauten noch den Rest des Zuges an, ehe wir geschlossen in das Zelt einmarschierten.
Jeder Teilnehmer bekam noch eine Cola und unter Schlachtrufen wie „Zicke – Zacke, Zicke – Zacke“ oder „die Krüge Hoch“ machten wir im Zelt noch mal richtig Stimmung.

Teilnehmer: Martin Weber, Kevin Amann, Dennis & Louis Gunkel, Dennis Sitzmann, Lukas Kaffenberger, Lukas Orth, Jonas Hornung, Justin Müller, Felix Grünendahl, Nadine Kerz, Max Frank, Marc Schönleber, Christian Neuberger, Fabio Capone, Carina Beilstein, Sascha Schantz, Tobias Heldmann, Bianca Göttmann, Sebastian Stolper, Tim Friedrich, Simon Schaffnit und Tim Bednarz.
Betreuer: Harald Heldmann, Angelo Reeg, Claus Schaffnit und Lothar Beilstein.

Das Bild zeigt die F- und D-Jugend am 31. August 2008 mit ihren Trainern beim Kerbumzug in Brensbach

F-Junioren: F1 gewinnt 8:0, Premiere für F2

Die F1-Mannschaft der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach/Hummetroth erreichte den dritten Sieg im dritten Spiel. Beim 8:0 Auswärtserfolg in Hiltersklingen tat sich das Team zunächst schwer, dominierte mit zunehmender Spielzeit jedoch deutlich. Viele schöne Spielzüge wurden durch acht Tore belohnt. Die Treffer erzielten Tom Thierolf (3), Tim Spinner (2), Robin Schmid (2) und Maik Kriegel.

Die F2-Mannschaft spielte erstmals in dieser Besetzung zusammen und verlor mit 2:4 in Reichelsheim, lieferte aber eine ordentliche Leistung ab. Die Tore erzielten Tamino Schaffnit und Philipp Rolle.
Auch beim Brensbacher Kerbumzug konnte unsere F-Jugend überzeugen.

Zur F-Jugend gehören: Jakob Karnes, Matthis Rolle, Andreas Orth, Tim Spinner, Maik Kriegel, Tom Thierolf, Robin Schmid, Nick Friedrich, Deniz Karaoglu, Noah Münzer, Lasse Jäger, Silas Seifert, Kai Engelter, Naima Schaffnit, Nick Rebohl, Michel Klöber, Philipp Rolle, Tamino Schaffnit, Tobias Roßmann und Arek Faroni.
Trainer: Timo Schmid und Axel Thierolf.

D-Jugend der JSG nimmt am Kerbumzug in Nieder-Kainsbach teil

An Kerbfreitag trafen wir uns bereits um 18.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Nieder-Kainsbach, um am diesjährigen Kerbzug teilzunehmen.
Elf Kids aus „Koischboch“, „Braischboch“ und Hummetroth, ausgestattet in gelb-blauen Trikots des SV Hummetroth hatten sehr viel Spaß und freuten sich, bei diesem Festzug mitlaufen zu dürfen.
Ungeduldig warteten wir zwischen den Wagen der Aktiven und den Alten Herren der SG Nieder-Kainsbach bis es endlich losging.
Dann ging es los und die Nervosität verfloss im Nu, als aus den großen Boxen vom Wagen vor uns laute Musik ertönte. Wir sangen, klatschten, hüpften und stellten unter Beweis, dass nicht nur die Senioren feiern können.
Im Festzelt angekommen, setzten wir uns alle zu einer Cola an einem Tisch zusammen, ließen das aufregende Ereignis langsam ausklingen und warteten auf die Straßenkleidung die auf einem der beiden Wagen gelegen hatte.
Wir bedanken uns bei den „Mamas“ für die Co-Betreuung im Hintergrund.

Teilnehmer beim Umzug 2008: Martin Weber, Carina Beilstein, Christian Baumann, Louis Gunkel, Tim Bednarz, Sascha Schantz, Tim Trautmann, Christian Neuberger, Justin Müller, Fabian Ramge, Dennis Sitzmann und Trainer Angelo Reeg.