Archiv der Kategorie: Junioren

E1-Jugend erreicht beim Pfingstturnier des SV Heubach den 2. Platz

Äußerst erfolgreich kehrte die E1-Jugend vom Pfingstturnier des SV Heubach zurück. In einem gut besetzten Feld von 10 Mannschaften konnte man einen tollen 2. Platz feiern.
In den Vorrundenspielen konnten wir die Mannschaften von der SKG Erfelden II und dem SV Heubach II jeweils mit 2:0 besiegen. Im dritten Vorrundenspiel trafen wir dann auf die starke Mannschaft des TSV Pflaumheim. Hier wurde in einem ausgeglichenen Spiel ein 0:0 Unentschieden erreicht.
Im letzten Vorrundenspiel gegen den FV Mümling-Grumbach ging es dann um Platz 1 in der Gruppe und somit um den Einzug ins Endspiel. Wir waren in diesem Spiel leicht überlegen und konnten durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Jonas Hornung das Spiel verdient mit 1:0 gewinnen. So standen wir ungeschlagen im Endspiel des Turniers.
Hier trafen wir auf die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft der SKG Erfelden I. Diese Mannschaft war der erwartet starke Gegner. Wir konnten zunächst das Spiel ausgeglichen gestalten mussten aber dann durch einen abgefälschten Weitschuss das 0:1 hinnehmen. In den Schlussminuten passten wir einmal nicht auf und dann kam noch ein Torwartfehler hinzu und wir verloren das Spiel mit 0:3. Die Enttäuschung war zunächst groß, wich jedoch nach einigen Minuten, denn schließlich konnten wir doch mit einer insgesamt tollen Leistung einen verdienten 2. Platz unter 10 Mannschaften erreichen.
Für die JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach/Hummetroth spielten: Louis Gunkel (Tor), Lukas Kaffenberger, Lukas Orth, Fabian Ramge, Simon Schaffnit, Fabio Capone, Jonas Hornung, Maximilian Frank und Dennis Sitzmann. Betreuer: Thomas Gunkel, Claus Schaffnit und Angelo Reeg.

E1-Jugend: FV Mümling-Grumbach – JSG 2:4

Im heutigen Nachholspiel traten wir gegen die noch ungeschlagene Mannschaft des FV Mümling-Grumbach an und erreichten in diesem Spitzenspiel einen verdienten Auswärtssieg.
Von Beginn an entwickelte sich auf dem sehr schlechten Platz in Mümling-Grumbach ein kampfbetontes Spiel. Wir waren jedoch von der ersten Sekunde an wach und kamen über gewonnene Zweikämpfe gut ins Spiel. So konnten wir bereits in der zweiten Minute nach einem schönen Angriff das 1:0 durch Jonas Hornung erzielen. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit bestimmten wir das Spiel und ließen dem Gegner kaum die Möglichkeit zu einer Torchance. So konnten wir dann folgerichtig das 2:0 durch Marc Schönleber erzielen.
Anschließend leisteten wir uns eine kleine Schwächephase und Mümling-Grumbach wurde stärker. Durch eine Unachtsamkeit mussten wir nach einem Eckball den Anschlusstreffer zum 1:2 hinnehmen. Ein weiterer Stellungsfehler im Mittelfeld unmittelbar danach und schon stand es 2:2 nach einem Fernschuss. Erst danach besannen wir uns und wurden wieder stärker. Durch einen Konterangriff konnten wir dann unmittelbar vor der Pause durch eine schöne Einzelleistung von Fabio Capone auf 3:2 davonziehen.
In der zweiten Halbzeit konnten wir nahtlos an unsere gute Leistung anknüpfen und zur Mitte der zweiten Halbzeit durch Jonas Hornung auf 4:2 erhöhen. Mümling-Grumbach traf dann später durch einen Fernschuss nochmals die Latte, doch auch wir hatten zuvor schon mehrmals die Möglichkeit auf ein höheres Ergebnis. Als Louis Gunkel im Tor mit einer Glanztat den Anschlusstreffer verhinderte und wir anschließend noch bei zwei Pfostenschüssen Pech hatten, war das Spiel gelaufen.
Die drei Trainer wie auch die mitgereisten Eltern waren voll des Lobes, hatte man doch die beste Saisonleistung der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach/Hummetroth gesehen.
Für die JSG spielten: Louis Gunkel (Tor), Jonas Hornung, Lukas Kaffenberger, Lukas Orth, Maximilian Frank, Fabio Capone, Marc Schönleber, Dennis Sitzmann und Simon Schaffnit. Betreuer: Claus Schaffnit, Angelo Reeg und Thomas Gunkel.

E1-Jugend: JSG Rimhorn/Breitenbrunn – JSG 2:5

Mit Spielbeginn waren wir das dominierende Team und konnten bei dem Auswärtsspiel am 26. April 2008 in Breitenbrunn schon nach zwei Minuten in Führung gehen. Marc Schönleber schoss hierbei gegen den Innenpfosten des gegnerischen Tores. Der Ball sprang dann an den anderen Innenpfosten. Hier versuchte ein Abwehrspieler noch zu klären und trat den Ball dann letztendlich über die Linie ins eigene Netz.
Danach spielten wir auf das Tor des Gegners. Einige gute Schüsse verfehlten leider knapp das Tor bzw. ein Schuss ging an den Pfosten. Leider waren dies die besten Aktionen von uns. Vor dem Tor selber agierten wir in der ersten Halbzeit zu umständlich. Trotzdem konnten wir bis zur Halbzeit durch ein weiteres Tor von Marc Schönleber und Dennis Sitzmann auf 3:0 davonziehen. In der Halbzeit wurden die Fehler angesprochen und mit Beginn der zweiten Halbzeit spielten wir wesentlich besser zusammen und Angriff auf Angriff rollte auf das Tor des Gegners. Nachdem wir drei hundertprozentige Chancen vergeben hatten, war es dann Dennis Sitzmann, der innerhalb weniger Minuten zwei wunderschöne Tore erzielen konnte. So konnten wir auf 5:0 erhöhen. Anschließend ließen wir es ruhiger angehen und der Gegner konnte noch zwei Tore erzielen. Wobei auch wir noch die eine oder andere Chance hatten, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Die Mannschaft der JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach/Hummetroth ist Tabellenführer der Kreisklasse Gruppe 2.

Für die JSG spielten: Jonas Hillebrand (Tor), Tim Bednarz, Lukas Orth, Jonas Hornung, Dennis Sitzmann, Maximilian Frank, Louis Gunkel, Fabian Ramge, Fabio Capone, Simon Schaffnit und Marc Schönleber. Betreuer: Thomas Gunkel und Angelo Reeg.

A-Junioren: JSG Erbach – JSG 3:2 (2:1)

Im Spiel des Tabellenführers aus dem Gersprenztal gegen den Tabellenzweiten aus Erbach ging unsere Elf am 19. April 2008 in der Kreisliga Dieburg/Odenwald konzentriert ans Werk und konnte schon in der 12. Minute das 0:1 durch Steffen Klinger auf Steilpass durch Roman Eying erzielen. Auf diesen Treffer reagierte unser Gegner mit einer aggressiven Spielweise, die das Aufbauspiel unserer Mannschaft empfindlich störte. In der 25. Minute fiel der Ausgleichstreffer zum 1:1 für die Heimelf. Nach diesem Tor nahm unser Team die Zweikämpfe besser an und konnte wieder mehr Spielanteile gewinnen. Diese Bemühungen wurden in der 40. Spielminute durch das 2:1 für die JSG Erbach jäh unterbrochen.
In der 70. Minute gelang den Erbachern das 3:1, begünstigt durch einen unglücklichen Ausrutscher eines Abwehrspielers auf dem nassen Kunstrasen. Niemals aufgebend konnte unsere Mannschaft noch den Anschlusstreffer zum 3:2 in der 88. Minute durch Florian Jöckel erzielen.
Die Spieler: Florian Will, Thorsten Müller, Michael Matthes, Kevin Nill, Giuliano De Meo, Jannis Kepper, Jan Hübner, Roman Eying, Steffen Klinger, Manuel Reeg, Giuliano Daum, Florian Jöckel, Andreas Trietsch, Tim Lautenschläger, Florian Anders, Theodore Brown und Frederik Lange.

E1-Jugend: JSG – SV Gammelsbach 12:0

Gegen den Tabellenletzten aus Gammelsbach konnte die JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach/Hummetroth am 12. April 2008 einen zweistelligen Kontersieg feiern. Die Mannschaft aus Gammelsbach, die eigentlich nur in den ersten zehn Minuten etwas mithalten konnte, war ohne den Hauch einer Chance. Angriff auf Angriff rollte gerade in der zweiten Halbzeit auf das Tor von Gammelsbach. So stand es nach den ersten 25 Minuten zur Halbzeit 5:0 für uns. In der zweiten Halbzeit ließ Gammelsbach noch mehr nach und wir konnten mit teilweise schönen Spielzügen auf 12:0 erhöhen. Ein torreicher Sieg, der auch in der Höhe verdient war. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Simon Schaffnit heraus, der an seinem 11. Geburtstag vier Tore erzielen konnte.
Für die JSG spielten: Jonas Hillebrand (Tor), Lukas Kaffenberger (1), Lukas Orth (1), Tim Bednarz, Maximilian Frank (1), Louis Gunkel (1), Dennis Sitzmann (1), Marc Schönleber (1), Sascha Schantz (2), Simon Schaffnit (4). Betreuer: Angelo Reeg, Thomas Gunkel und Claus Schaffnit.

Das Bild zeigt die E1-Junioren am 12. April 2008.
Hinten v.l.n.r. Die Trainer Thomas Gunkel, Claus Schaffnit und Angelo Reeg. Mitte v.l.n.r. Fabio Capone, Tim Bednarz, Lukas Orth, Simon Schaffnit, Lukas Kaffenberger, Luis Gunkel und Fabian Ramge. Knieend v.l.n.r. Sascha Schantz, Dennis Sitzmann, Maximilian Frank und Marc Schönleber. Liegend: Torhüter Jonas Hillebrand.