Steffen Klinger leitet die Fußball-Abteilung

Steffen Klinger wurde bei der Jahreshauptversammlung am 5. Mai 2017 einstimmig zum Abteilungsleiter Fußball gewählt. Damit ist es dank der Initiative von Jürgen Abraham gelungen, den Vorstand erneut zu verjüngen.

Steffen spielt seit frühester Jugend bei der SG Fußball, absolvierte 345 Jugendspiele und errang mit der A-Jugend 2008 die Meisterschaft. Mit der Ersten Mannschaft wurde er Meister der C-Liga in der Saison 2009/2010 und Vizemeister der B-Klasse sowie Aufsteiger in die A-Klasse 2013. Im Seniorenbereich hatte er bisher 265 Einsätze und ist mit 192 erzielten Toren Spitzenreiter der ewigen Torschützenliste.

Mit der Leitung der Fußballabteilung übernimmt Steffen Klinger nun Verantwortung zu einem Zeitpunkt, an dem beide Seniorenmannschaften einen Platz im vorderen Mittelfeld der jeweiligen Tabelle einnehmen. Zudem kann er sich auf einen ehrgeizigen und taktisch versierten Trainer stützten sowie auf einen erfahrenen und motivierten Kader. Obwohl noch nicht offiziell verantwortlich, wirkte er bereits in der Vergangenheit an der Verpflichtung des Trainers sowie an der Neuverpflichtung und der Zurückholung von Spielern mit. Insofern ist das Wirken des neuen Abteilungsleiters bereits jetzt deutlich erkennbar.

Steffen ist eine wichtige Säule des Vereins und des Kainsbacher Fußballs, denn er engagiert sich seit vielen Jahren für den Verein und hält die Mannschaften mit großer Leidenschaft zusammen.

Der seitherige Abteilungsleiter, Philipp Giegerich, stellte sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung, jedoch wird er Steffen nach Kräften unterstützen.

E-Junioren verteidigen Tabellenführung

Am Samstag, den 6. Mai war die E-Jugend der SG Sandbach in Nieder-Kainsbach zu Gast. Bei optimalen Wetterbedingungen lieferten sich beide Mannschaften ein spannendes Spiel. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit stand es zur Pause 2:1 für die Heimmannschaft. Die zunächst unkonzentriert spielenden Kainsbacher konnten ihre Leistung in der zweiten Halbzeit steigern und dominierten so das weitere Spiel. Mit einem letztlich hochverdienten 5:1 Sieg ist die Tabellenführung weiterhin gesichert.

SG – SG Bad König Zell 3:1 (1:1)

Das Heimteam präsentierte sich an diesem Tag in allen Mannschaftsteilen hervorragend eingestellt und siegte am Ende völlig verdient mit 3:1 Toren gegen die Gäste aus Bad König/Zell, die an diesem Tag wohl ihre letzte Chance auf den Relegationsplatz verspielten. Trainer Dominik Silhanek war nach dem Spiel voll des Lobes für sein Team. Die Tore für die SG erzielten Björn Kabel (2) und Marcel Wünsche.

Für die SG spielten Patrick Hofmann, André Pfeifer, Sasa Jovanovic, Christopher Schwind, Simon Adelberger, Giuliano De Meo, Giuliano Daum (Steffen Klinger), Jannis Kepper (Michael Matthes), Marcel Wünsche (Danijel Milic), Björn Kabel und Dominik Neff.

SG II – Türkspor Beerfelden II 5:0 (2:0)

Die 1b wollte im letzten Heimspiel der Saison unbedingt noch einen Sieg gegen den Tabellenletzten aus Beerfelden einfahren.

Florian Jöckel schoss die SG bereits in der 13. Spielminute mit einem Handelfmeter in Führung. Vor der Halbzeit erhöhte dann Farid Sadiqi nach sehenswerter Vorarbeit von Dominik Silhanek auf 2:0. Im zweiten Durchgang bauten dann wieder Florian Jöckel und Farid Sadiqi die Führung der SG auf 4:0 Tore aus. Kurz vor Abpfiff besorgte schließlich der eingewechselte Martin Weber mit einem schönen Distanzschuss den 5:0 Endstand. Am Ende siegte die Mannschaft souverän mit 5:0, ließ einem schwachen Gegner aus Beerfelden nur wenige Chancen, blieb aber auch unter ihren Möglichkeiten. In den letzten drei Saisonspielen wird die Mannschaft nun noch einmal alles daran setzen, um sich in der Tabelle noch den einen oder anderen Platz vorzuschieben.

Für die SG spielten Felix Wanning, Rene Lannert, Sebastian Stolper, Christian Neff, Frederick Lange, Michael Matthes (Maurice Podzimek), Eric Guthier, Farid Sadiqi, Jeremy Reubold, Florian Jöckel (Martin Weber), Dominik Silhanek (Stefan Heiland). Weiterhin im Kader: Benjamin Walz.

SG – TSV Neustadt 7:1 (5:0)

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie fand die SG im Heimspiel gegen den TSV Neustadt wieder zu alter Stärke.

Unsere Mannschaft hatte das Spiel bereits zur Halbzeit mit 5:0 Toren vorzeitig entschieden und lies dem Gegner auch danach keine Chance. Allerdings verlor die SG in der zweiten Halbzeit etwas an Biss und so konnten die Gäste nach einer Unachtsamkeit den Ehrentreffer erzielen. Besonders zu erwähnen ist das Comeback von Marian Reubold, der nach langer Verletzungspause wieder zum Einsatz kam und der Mannschaft positive Impulse gab. Auch Neuzugang Marcel Wünsche scheint im Team angekommen zu sein und belohnte sich und die Mannschaft nach guter Leistung mit zwei Treffern. Neben Marcel Wünsche trafen Björn Kabel (2), Donimik Neff (2) und Jannis Kepper für die SG.

Für die SG spielten Patrick Hofmann, André Pfeifer, Sasa Jovanovic, Simon Adelberger, Christopher Schwind (Danijel Milic), Volker Matthes, Marian Reubold (Giuliano Daum), Jannis Kepper (Steffen Klinger), Marcel Wünsche, Björn Kabel und Dominik Neff.

Fußball und gesellschaftliches Engagement seit 1968